Desperados: Wanted Dead or Alive auf Flashsuite.de

desperados-dead-alive

Nachdem Spellbound vor allem durch Wirtschaftssimulationen, wie Airline Tycoon, bekannt wurde, versucht sich das deutsche Entwicklerhaus nun in einem anderen Genre.

Desperados spielt zur Zeit des Bürgerkriegs in New Mexico. Der Spieler begleitet den Held John Cooper und sein Team auf der Suche nach dem Banditenführer El Diablo.

Jeder Charakter aus dem Team um John Cooper, sowie John Cooper selbst, besitzt spezielle Fähigkeiten. John Cooper, ein Kopfgeldjäger, ist ein ausgezeichneter Schütze. Sam, ein ehemaliger Sklave, ist ein Meister im Umgang mit Dynamit. Doc McCoy gibt sich als Doktor aus. Kate O´Hara kennt alle Tricks beim Pokerspiel. Der Mexikaner Inigo Sanchez ist hart wie Stein. Mia Jung, ein kleiner Chinese, trägt immer einen kleinen Affen bei sich.

Es wird verschiedene Waffen geben. Darunter wird auf jeden Fall ein Colt sein. Dynamite und Pulverfässer werden für eine explosive Stimmung sorgen. Auch Chemikalien werden zum Einsatz kommen.

Gebäude durchqueren, Pferde satteln und reiten, Anlagen sabotieren, klettern, auf Pferde springen, Türen öffnen, verstecken, Gegenstände bewegen und zerstören. Das sind nur einige der Möglichkeiten, die der Spieler während dem Spiel haben wird.

In 24 Missionen muß der Spieler sein Können unter Beweis stellen. Für Abwechslung in den Missionen wird durch verschiedene Handlungsorte und Wettereinflüsse gesorgt. Wettereinflüsse werden sein: Tag, Nacht, Sturm und Sonnenaufgang. Spielen werden die Missionen in grossen Städten, in Höhlen, Gefängnissen, in den Sümpfen oder in Goldminen. Natürlich wird es noch weitere Handlungsorte geben.

Für Einsteiger wird es 6 Tutorials geben. In den Tutorials wird man die sechs verschiedenen Charaktere kennenlernen. Das Spiel beginnt mit John Cooper alleine. Erst im weiteren Verlauf wird er seine Mitstreiter finden.

Die Wild-West-Atmosphäre wird durch einen eigenen Soundtrack unterstrichen.

Die Facts hören sich schon sehr vielversprechend an. Ob sich aber Desperados aus dem Schatten von Commandos lösen kann, wird sich erst nach dem Release zeigen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *